Angaben gemäß § 5 TMG
YUMA GmbH

Gillbachstr. 17, 41569 Rommerskirchen

Vertreten durch: Sebastian Berben, David Breuer und Gerome Körbel

Kontakt

Telefonnummer: 02183-2172090

E-Mailadresse: info@hello-yuma.de

Registergericht & Registernummer: Amtsgericht Köln – HRB 101575
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 330 656 864

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

David Breuer

Gillbachstr. 17

41569 Rommerskirchen

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und §36 VSBG

Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Anschlussmöglichkeiten einer Stecker-Solaranlage

Der Anschluss einer Mini-Solaranlage erfolgt, anders als bei großen Solaranlagen, über eine einfache Steckerverbindung. Die Entfernung vom Wechselrichter zum Sicherungskasten sollte 30 Meter nicht überschreiten.

 

Den Anschluss kannst du über eine vorhandene Schuko-Steckdose vornehmen, sofern diese und dein Hausnetz die aktuellen technischen Anforderungen erfüllen. Falls du dir unsicher bist, ob die Anforderungen erfüllt sind, kannst du z.B. einen E-Check deiner Leitungen und Sicherungen durch eine zertifizierte Elektro-Fachkraft durchführen lassen. 

 

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) empfiehlt bei einer Einspeisung durch eine Solaranlage die Schuko-Steckdose gegen eine spezielle Einspeise-Steckdose, wie die vom Hersteller Wieland, auszutauschen. Der Austausch muss durch eine zertifizierte Elektro-Fachkraft erfolgen. Diese prüft bei der Installation der Steckdose dann auch die vorhandene Leitung und Absicherung.

Schuko-Stecker
schukokabel anschluss mikrowechselrichter_1_zu_1
Anschluss über einen Schukostecker an eine herkömmliche Schuko-Steckdose.
Einspeise-Stecker
Processed By eBay with ImageMagick, z1.1.0. ||B2
Anschluss über eine Wieland Einspeise-Steckdose.

Anschlussmöglichkeiten einer Stecker-Solaranlage ab 600 Watt

Der Anschluss einer Solaranlage mit drei oder vier Modulen kann mittels einer Steckerverbindung realisiert werden. Anders als bei Mini-Solaranlagen (mit höchstens 600 Watt Wechselrichterleistung) muss für diese Solaranlagen eine eigene Leitung vom Zählerschrank gelegt werden, die ausschließlich für den Betrieb der Anlage vorgesehen ist.

 

Die VDE-konforme Einspeisesteckdose von Wieland ist für den sicheren Betrieb einer Solaranlage geeignet und muss von einem Elektriker installiert werden. Das Anschluss-Set besteht aus einem Anschlusskabel sowie einer Wieland-Steckdose. Wenn die Steckdose „Aufputz“ angebracht werden soll, kannst du den passenden Aufputzrahmen mitbestellen.


Der Anschluss kann alternativ auch direkt am Zählerschrank oder einer Unterverteilung erfolgen. Ein Elektriker kann bei der Inbetriebnahme der Solaranlage die Verkabelung entsprechend durchführen.

Anschlussset Wieland
Processed By eBay with ImageMagick, z1.1.0. ||B2
Anschlussset mit Kabel und Wieland-Unterputzsteckdose
Aufputzrahmen
Wieland_Aufputzrahmen
Aufputzrahmen für die
Wieland-Unterputzsteckdose

Dach Check

Grundsätzlich ist unser Yuma Roof Set für alle gängigen Schrägdächer mit Sparren und klassischen Tonziegeln (Pfannenziegeln) wie Frankfurter oder Harzer Pfannen geeignet. Für beispielsweise Biberschwanzziegel sowie Mönch- und Nonnenziegel ist die Unterkonstruktion nicht geeignet. Für einen detaillierten Check deines Daches helfen folgende Schritte:

Schritt 1

Die Dachziegel müssen folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Die Überlappung zweier übereinanderliegende Dachziegel darf 9,5 cm nicht überschreiten
  • Der Abstand vom Dachhaken zum unten liegenden Ziegel muss an jeder Stelle mind. 0,5 cm betragen (siehe Bild)
Abstände_Dachhaken

Schritt 2

Die Befestigung erfolgt auf den Dachsparren zwischen zwei übereinander liegenden Ziegeln, der 4 cm breite Haken reicht über die flache, nicht gewölbte Seite des unteren Ziegels.

Dach-Check 2

Schritt 3 

Die Dachhaken sollten direkt in die Sparren geschraubt werden. Ist beispielsweise eine Aufsparrendämmung vorhanden, sind spezielle Schrauben notwendig. Ein Verschrauben der Dachhaken in die Lattung ist nicht zu empfehlen.

Dach-Check 3